Nächste Termine:

  • 24.03.2017, Lehrerkonzert
  • 07.04.2017, Volksmusikabend
  • 06.05.2017, TOM Konzert
  • slideshow1
  • slideshow3
  • slider7
  • slideshow5
  • slideshow4
  • slideshow6
  • slideshow2

Herzlich Willkommen auf unserer Webpräsenz!

An der Musikschule Moosbach werden Blas-, Tasten-, Saiten-, Streich- und Schlaginstrumente sowie Gesang unterrichtet.

Vier- bis sechsjährige Kinder werden bei der musikalischen Früherziehung zum Musizieren hingeführt. Es gibt keine Altersbegrenzung. Immer mehr Erwachsene nehmen das Angebot der Musikschule an.

Der Unterricht erfolgt durch qualifizierte Lehrer und ist abgestimmt auf den jeweiligen Lernfortschritt der Schüler. Informieren Sie sich über das umfassende Ausbildungsangebot.

Der Leiter der Musikschule berät Sie gerne persönlich!


Letzter Bericht

27.01.2017 - Förderverein ehrt 100. Mitglied

Förderverein mit 100. Mitglied

Der Vorsitzende des Fördervereins Musikschule Moosbach Hans Roßmann (links) und Musikschulleiter Wolfgang Ziegler nahmen Angelika Wild als 100. Mitglied auf. Bild: gi

Moosbach.(gi) Der Förderverein der Musikschule wurde im Jahre 2003 gegründet. Was in diesen 14 Jahren bisher nicht gelang, ist nunmehr Wirklichkeit geworden, denn der Förderverein schaffte endlich die 100er-Marke.

Der Vorsitzende des Fördervereins Musikschule und Altbürgermeister Hans Roßmann konnte gemeinsam mit Musikschulleiter Wolfgang Ziegler endlich das 100. Mitglied, nämlich Angelika Wild aus Eslarn, in den Verein aufnehmen. Die Arbeit des Vorsitzenden Hans Roßmann trug damit Früchte.

Ein durchaus mitgliederstarker Verein steht hinter der Arbeit der Musikschule. Das neue Mitglied Angelika Wild und ihr Ehemann Manfred Wild (Musikant bei der Schlossbergkapelle Eslarn) sind Musikschul-Fans, denn ihre drei Kinder besuchten die Moosbacher Schule. Die Arbeit des Fördervereins in den vergangenen Jahren kann sich sehen lassen. So finanzierte er bauliche Veränderungen der Musikschule an den WC-Anlagen und dem Aufenthaltsraum. Außerdem wurden drei Geigen, mehrere Gitarren sowie ein Klavier angeschafft. Mit einem Laptop erleichterten sie die Arbeit des Musikschulleiters. Als nächstes soll sein Büro, die Einrichtung ist schon mehr als 60 Jahre alt, neu gestaltet werden.